SINGLE POST

Noch fünfmal schlafen...

January 23, 2017

...würde meine Tochter sagen. Denn wenn sie sich auf Etwas besonders freut, fragt sie danach, wie oft sie noch schlafen muss, um endlich das tolle Ereignis oder das Geschenk oder auf was sie sich auch immer freut, zu erhalten.

Heute sage ich mir es selbst. In vier Tagen ist es soweit, dass mein und Dein seelen(t)raum Yogastudio Leipzig öffnet. Ich bin schon ganz gespannt, wie Du es findest.

 

Als ich die Yogamatten auswählte, konnte ich unter tausenden Angeboten und Farben wählen...Ich schwankte zwischen türkis uund grün. Türkis ist meine Lieblingsfarbe und sie ist die Farbe des neuen Wassermannzeitalters. Jedoch möchte ich nun keinen Ausflug in die Astrologie mit Dir machen. ;) Denn die Wahl fiel auf grün. Grün gilt eher als eine passive, weibliche Farbe und strahlt Natürlichkeit und Jugend aus. Sie versinnbildlicht das natürliche und erdnahe Elemente sowie die Erde selbst. Mit ihr werden Erneuerung, Frieden und Hoffnung in Verbindung gebracht. Und da sie auf den Geist beruhigend, ausgleichend und erholsam wirkt sowie Körper, Geist & Seele in Einklang bringt, denke ich, dass es genau das Richtige ist, damit Du Dich bei mir vom Alltag und Dich während Deiner Yogapraxis im seelen(t)raum erholst. Auf der Matte sind zwei kleine Ornamentelefanten am Fußende und ein Halbkreisornament am Kopfende. Es macht Freude auf die Matte zu schauen und wird Dir ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Es hat etwas Eigenes und Verspieltes. In Hinblick auf Kinderyoga Leipzig bin ich mir sicher, dass auch die Kinder ihre Freude an den kleinen Elfefanten haben. ;)

 

An der Wand im Yogaraum hängt ein Bild mit einer weißen Lotusblüte und dem Symbol im Yoga: OM. Dieses Mantra entstammt dem Sanskrit - die Sprache der Veden aus dem alten Indien. OM ist das Symbol der göttlichen Kraft und gilt als heilig. Es wird sowohl bei den Buddhisten als auch bei den Hinduisten verwendet. Das Sanskrit-Alphabet beginnt mit O und endet mit M, so das mit OM alles, was mit Worten ausgedrückt werden kann, gesagt ist. Das gesprochene oder gesungene OM ist aus den drei Buchstaben A – U – M zusammengesetzt. Jeder der drei Buchstaben steht für einen Zustand.  A für Wachen, U für Träumen und M für Tiefschlaf. Frei übersetzt: "Alles was war, was ist und was sein wird". Ich töne das OM gern zu Beginn der Yogastunde. So kommst Du noch besser in Dir an und stimmst Dich gleichzeitig auf Deine Yogapraxis ein. Mit dem OM versetzt Du Deinen Körper in DEINE Schwingung, Dein Geist beruhigt sich und die Organe werden gleichzeitig sanft massiert. Es ist kein Muss und ich stelle es jedem frei, gerade zu Beginn der Yogapraxis kann es Dir schwer fallen, Deine Stimme selbst zu hören und Dich auch noch vor anderen hörbar zu machen. Meist sendet Dir Dein Körper den Impuls nach der dritten, vierten, fünften oder auch zehnten Stunde und Du tönst einfach mit. Später erfährst Du dann während des Tönens des Urlautes OM, welch wohltuende Wirkung dies hat.  

 

Doch zurück zur Einrichtung des seelen(t)raum Yogastudio Leipzig. Die Sitz- bzw. Meditionskissen die Dich in der Aufrichtung Deiner Wirbelsäule beim Sitzen zu Beginn und am Ende der Yogastunde unterstützen, sind auch in Grün, dazu die passenden Gurte in oliv und die dunkelgrünen Boolster für die wohltuenden Yin Yogastunden in denen Du bis zu den Faszien Deines Körpers vordringst und den Körper sanft dehnst, Verspannungen löst und zu mehr Beweglichkeit gelangst.

Für die Entenspannung liegen Decken in bordeaux bereit. Eine etwas derbere dient sowohl als Erhöhung beim Sitzen als auch für den Schulterstand. Eine flauschig Warme hüllt Dich während Du am Ende der Yogapraxis in Shavasana liegst, warm ein, damit Du ungestört in die Tiefenentspannung gehen kannst. :)

 

Im Flur steht eine Bank mit Fächern, in der Du Deine Sachen unterbringen kannst - ganz schlicht und in Weiß, mit Sitzkissen darauf, um vor oder nach Deiner Yogapraxis noch mit anderen Yogis & Yoginis ins Gespräch zu kommen. Heißer Tee und Wasser stehen auf einem kleinen Beistilltisch immer für Dich bereit.

 

Daneben das Beratungszimmer für die ganzheitliche Beratung, Klangschalenmassage & intuitive Massage ist in einem hellen freundlichen Ton und lädt zum Verweilen ein. Auch hier hängt ein wunderschönes Bild mit einem lächelndem Buddha und dem Mantra "OM MANI PADME HUM". Ein Mantra des Mitgefühls und der Klarheit. Es soll angeblich negatives Karma und Eigenschaften wie Gier, Wut und Unwissenheit beseitigen.

In den zwei Rattansesseln lassen sich Gespräche in angenehmer Atmosphäre führen und die Liege dient zur Entspannung, während der Massagen.

 

Aber mach Dir doch selbst ein Bild. Komm mich am 28. Januar 2017 zur Neueröffnung besuchen, trink gemeinsam mit mir einen heißen Tee oder Kurkumalimonade und lass Dich inspirieren. Wer weiß, vielleicht ist das ein oder andere Angebot genau das Richtige für Dich. Und natürlich gibt es ganz viele Überraschungen und Eröffnungsangebote an diesem Tag! Ab 10:00 Uhr stehen die Türen und Tore von seelen(t)raum - Raum für ganzheitliche Beratung & YOGA Leipzig offen. Bring Freunde, Bekannte, Verwandte, Deine Kinder mit - es gibt eine Verlosung von tollen Sachpreisen, kleine Köslichkeiten, Kinderschminken und ab 16:00 Uhr einen Yogafilm.

 

Ich freue mich auf Dich! :)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

​© 2020 by seelen(t)raum